Pressestimmen

Pressestimmen

Celebrities—Vom schwierigen Glück, berühmt zu sein

 

Logo Der Spiegel klein

„Applaus ist Koks für die Seele“

Der Psychiater Borwin Bandelow über große Egos und Selbstzerstörung im Showbusiness, die Bühne als Therapie und die Liebe des Publikums zu psychisch kranken Superstars

 

Wer hat Angst vorm bösen Mann?
Warum uns Täter faszinieren

Spiegel-Interview

SPIEGEL-Interview (Spiegel 10/2013)

Der Psychiater Borwin Bandelow über die besonderen Fähigkeiten von
Psychopathen, ihre unheimliche Wirkung auf
Frauen und die Frage, warum es das Böse auf der Welt gibt

Interview mit Samiha Shafy und Frank Thadeusz

 

 

Eine Leserin schreibt über das Buch:
ANNETTEs BÜCHER-BLOG

 

 

 

Interview mit Beate Lakotta und Marianne Wellershoff

„Psychiater Bandelow stellt exzentrischen Stars die Diagnose: Ruhm und Borderline gesellt sich gern.“
Logo Süddeutsche Zeitung Magazin
„Aus Bandelows Buch spricht großes Wissen, zudem liest es sich überaus unterhaltsam“

ZEIT online
„Er verfügt über den derzeit angesagtesten Sachbuchstil.“

De Standaard

„In seinem Bestseller hält Borwin Bandelow die Seelennot einer ganzen Reihe von Stars gegen das Licht, von Elvis über Edith Piaf bis Marvin Gaye und Robbie Williams.“

„In seinem Buch ‚Celebrities’ analysiert Bandelow den Zusammenhang zwischen Persönlichkeitsstörung, Charisma und tragischem Künstlertod.“

Brigitte.de
„Nicht der Ruhm verändert Prominente. Sie werden berühmt, gerade weil sie anders sind. Das sagt der Göttinger Psychiater Borwin Bandelow und führt in seinem Buch ‚Celebrities’ den Beweis.“

freundin – eine wie keine, meine Freundin
„Dr. Borwin Bandelow, Professor für Psychiatrie an der Universität Göttingen, hat ein Buch über die seelischen Abgründe der ‚Celebrities’ geschrieben.“

Das Angstbuch — Woher die Ängste kommen und wie man sie bekämpfen kann

„Die neue Psychobibel“

„’Angststörungen lassen sich erfolgreich behandeln’ sagt Professor Borwin Bandelow von der Psychiatrischen Klinik Göttingen und hat darüber eine ebenso informatives wie spannendes Buch geschrieben“
“”
„Der Universitätsprofessor gibt in seinem Buch nur deutlich zu verstehen, was wissenschaftliche Erkenntnis ist und er sagt klipp und klar, was nützt und was nicht. Ohne Guru-Zinnober. Dafür ist der Mann zu sehr Wissenschaftler.“

stern.de stern.de

„In seinem “Angstbuch” beschreibt der Göttinger Psychologe nicht nur anschaulich alle bisher bekannten Formen der Angst, er stellt auch die wichtigsten Methoden vor, wie dieses Gefühl überwunden werden kann.“

„Der Verzicht auf den professoralen Duktus macht sein Werk zum bisher lesbarsten Buch über eines der wichtigsten Gefühle des Menschen: Noch nie war so einfach nachzulesen, woher Ängste kommen und wie man sie bekämpfen kann“

„Bandelows Ausführungen sind in einer leicht verständlichen, komplexe Sachverhalte und Fremdwörter klug erläuternden Sprache verfasst, die mit vielen Beispielen operiert und so von vornherein alle Berührungsängste nimmt“